Paten gesucht

Unser/e Baby/Bayo/Ruine ist so zwischen 300 und 400 Jahre alt und es gibt über sie eine etwas mystische Geschichte.

Vor ca. 130 Jahren hatte es in Olba und Umgebung wochenlange Regenfälle gegeben. Das Bayo war zu dieser Zeit ein eigenständiges florierendes Viertel mit 7 Häusern etwa 50 m über dem Fluss. Aufgrund der Wassermassen gab es einen beträchtlichen Erdrutsch, bei dem alle Häuser des Viertels zusammenfielen, bis auf eines, dass auf einer großen Steinplatte gestanden hatte und auf dieser einfach „heruntergesurft“ ist. Heutzutage steht das Haus ca. 15 m über dem Fluss auf einem kleinen Plateau und ist seither etwas schief.

Man kann die Geschichte glauben oder nicht, in jedem Fall sind dieses Haus und dieses Stückchen Land etwas Besonderes.

Eine Zufahrt, Strom und Wasser gibt es noch nicht. Wir können also nicht gleich anfangen, das Haus zu bauen, vorher gilt es eine Schotterpiste durch den Dschungel zu legen und die Acequia (den Bewässerungskanal) instand zusetzen. Das wird viel Arbeit.

Wir sind jedoch fest entschlossen und guter Dinge, dass es machbar ist, das Bayo, dass jetzt mehr als 70 Jahre brach lag, wieder erblühen zu lassen, und mit ihm unsere Ideen, Träume und Wünsche.

Wer Lust hat, bei der Urbarmachung zu helfen, ist herzlich willkommen.

1 Kommentar

  1. Peter

    Gratulation! Hats also endlich geklappt… :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>